So kommen Sie nach Pretzfeld

Mit dem KFZ

Von Norden/Süden über die A73: Ausfahrt Forchheim-Süd, an der ersten Ampel rechts abbiegen und dann für ca. 12 km immer der Straße folgen über Gosberg und Kirchehrenbach nach Pretzfeld.

Von Westen über die Bundesstraße B470: In Forchheim der B470 folgen Richtung "Weiden / Fränkische Schweiz". Nach Forchheim geht es immer geradeaus, an Weilersbach vorbei. Ca. 2 km nach Weilersbch rechts abbiegen nach Pretzfeld.

Aus der Fränkischen Schweiz auf der Bundesstraße B 470: Ca. 1 km nach Ebermannstadt  links abbiegen nach Pretzfeld.

Das Kirschenfestgelände befindet sich ausserhalb des Dorfes auf der östlichen Seite. Fahren Sie an der Kirche vorbei, den Berg hoch. Oben befinden sich Parkplätze. Denken Sie daran, dass bei gutem Wetter der Parkplatz schnell überfüllt ist. Eine Anreise per Bahn und ein Fußmarsch zum Festgelände sind - auch alkoholtechnisch gesehen - wohl die bessere Lösung.

Mit der Bahn

Von Forchheim aus mit der Regionalbahn direkt bis nach Pretzfeld. Laufen Sie an der Bahnhofsgaststätte links vorbei Richtung Dorfmitte. Dann rechts halten Richtung Kirche, an der Kirche vorbei und den Berg hoch. Oben haben Sie sich eine kühle Maß Bier redlich verdient!

Mit dem Fahrrad

In Forchheim Anschluss an den Regnitztal-Radweg. Von dort Richtung Fränkische Schweiz, der Radweg verläuft parallel zur B470. Bei Weilersbach rechts ab nach Kirchehrenbach, dort links Richtung Pretzfeld, am Ortsende von Kirchehrenbach vor der Kapelle halblinks in den Radweg nach Pretzfeld. Vorsicht, in diesem Bereich sehr steinig. In Pretzfeld kommen Sie am Sportplatz vorbei, dann rechts halten bis zur Duchgangsstraße. Links abbiegen, an Rathaus vorbei Richtung Kirche St. Kilian. Geradeaus weiter (nicht rechts Richtung Wannbach), an der Kirche vorbei und dann den Berg hoch. Oben ist das Festgelände nicht zu übersehen.

Interaktive Karte

Das Kirschenfestgelände befindet sich genau in der Mitte der Karte. Sie können die Karte vergrößern indem Sie auf [+] klicken, mit den Pfeil-Schaltflächen oder mit der Maus können Sie den Kartenausschnitt verschieben. Schalten Sie um auf die Satellitenansicht - Sie erkennen dann deutlich die beiden großen Parkplätze unterhalb des Festgeländes (auf der Karte rechts oberhalb). Erkennbar ist auch die Wiese auf der das Festzelt steht (jetzt mit Bierbänken),  der größte Teil des Festgeländes befindet sich jedoch im Wald.